Als    Nachfolgeabfüllung    des    TUN    1401    füllt    Balvenie    seit    Ende    2014    unter    der Bezeichnung   TUN   1509   Single   Malt   Whisky   ab,   der   wieder   durch   ein   spezielles   „vatting“ handverlesener Fässer entstanden ist.
Das   Mischfass   1509   (engl.   TUN)   ist   deutlich   größer   als   das   bisherige   1401,   so   dass Balvenie's   Malt   Master   David   Stewart   eine   größere   Fassauswahl   zum   Einsatz   bringen kann und gleichzeitig auch die Anzahl der abgefüllten Flaschen steigt. [©] ein Teil der Bilder stammt von der offiziellen BALVENIE Homepage.
The Balvenie - TUN 1509 - Batch No. 1 Batch   1   des   TUN   1509   wurde   von   David   Stewart   aus   35   traditionellen   amerikanischen Eichenfässern und 7 europäischen Sherry Butts kreiert. Die   Fässer   wurden   in   das   TUN   1509   umgefüllt   und   durften   dort   nochmals   für   mehrere Monat   gemeinsam   reifen.   Herausgekommen   ist   ein   BALVENIE,   der   voluminöser   und komplexer ist, als die Summe seiner einzelnen Fässer. Aroma: Tief und vollmundig. Florale Noten, süße Vanille und Orangenschalen. Geschmack: Weich und samtig mit Zitrus, Zimt und etwas Honig. Abgang: Mittellang.
Alkoholstärke:    47,1 Vol.-% Inhalt: 700 ml / 750 ml in der US Version Anzahl   der   Flaschen:   11.000   -   wobei   es   welche   mit   700   ml   (Europa)   und   750   ml   (US) gibt, so dass die Angabe ein gerundeter Wert sein dürfte. 7 Sherry Butts mit den No.: 16530, 2856, 3544, 5176, 13147, 7583 und 8730. 35 American Oak Casks mit den No.: 15923,   15926,   5035,   5048,   5252,   5253,   7053,   7054,   7055,   7056,   12870,   13281,   15355, 17704,   17705,   15328,   15343,   6336,   1158,   2704,   5827,   6153,   6157,   6160,   6245,   6362, 1514, 1640. TUN   1509   Batch   No.   1   in   der   Version   für   den   europäischen   Markt   in   der   70cl-Flasche. Auf   dem   Bild   ist   die   Vorderseite   der   einheitlichen   Dosen   zu   sehen,   die   sich   nur   durch   die Bezeichnung des Batches unterscheiden [linkes Bild]. TUN   1509   Batch   No.   1   in   der   US-Version.   Das   Biuld   zeigt   die   Rückseite   der   Dose,   auf der   eine   Auflistung   der   verwendeten   Fässer   zu   sehen   ist   [rechtes   Bild].   Im   Übrigen unterscheiden   sich   die   beiden   Versionen   nur   im   Inhalt   der   Flasche.   Die   US-Version enthält 750ml. Hinweis:   Die   Farbunterschiede   der   beiden   Bilder   sind   der   schlechten   Bildbearbeitung der US-Version geschuldet.
Balvenie - TUN 1509 Batch #1 Balvenie - TUN 1509 Batch #1 (US-Version)
… Bilder anklicken
The Balvenie - TUN 1509 - Batch No. 2 Für   Batch   No.   2   des   Balvenie   TUN   1509   suchte   David   Stewart   32   Fässer   aus,   die   in ihrer   Größe,   der   Alkoholstärke   und   dem   Alter   variieren.   18   traditionelle   Bourbon   Barrels (ca.    225    Liter)    aus    amerikanischer    Eiche,    5    frische    amerikanische    Eichenfässer (Hogsheads), 7 Sherry Butts (ca. 500 Liter) und 2 Sherry Hogheads (ca.250 Liter). Der   Whisky   wurde   in   das   TUN   1509   umgefüllt   und   reifte   dort   noch   gemeinsam   für   ein paar   Monate,   bevor   er   abgefüllt   wurde.   Das   Resultat   ist   ein   einzigartiger   Ausdruck   des Balvenie – ein süßer, eleganter Single Malt mit Tiefe und Reife. Nase:   Sinnlich   –   mit   Aromen   von   Honig,   Orangenschalen,   süßer   Eichen-Vanille   und einer delikaten Ingwer Würzigkeit. Geschmack:    Der    Geschmack    ist    köstlich    süß.    Er    kombiniert    elegant    Honig    mit Zitruswürze und sanfter Vanille, überlagert von feinen Zimtnoten, Ingwer und Muskat.
Balvenie - TUN 1509 Batch #2 Balvenie - TUN 1509 Batch #2 (US-Version)
… Bild anklicken
Alkoholstärke: 50,3 Vol.-% Inhalt: 70 cl (Europa und andere Länder / 750 ml US-Version) 8.500 Flaschen weltweit. 18   American   Oak   Barrels   mit   den   No.   2711,   8771,   8866,   10754,   10771,   11392,   11733, 11804, 55, 734, 2006, 3248, 3249, 5500, 5501, 3221, 3222 und 3223. 5 American Oak Hogsheads mit den No. 11619, 11620, 12111, 3476 und 6285. 7 Sherry Butts mit den No. 1136, 2791, 2792, 2973, 31875, 31876 und 31878. 2 Sherry Hogsheads mit den No. 5255 und 5256. US-Version mit 750ml Inhalt [Bild links]. EU-Version mit 70cl Inhalt [Bild oben].
… Bild anklicken
The Balvenie - TUN 1509 - Batch No. 3 David   Stewart   -   seit   weit   mehr   als   5   Jahrzehnten   bei   Balvenie   -   kreierte   Batch   3   des TUN   1509   aus   12   Sherry   Butts   (destilliert   zwischen   1989   und   1992),   11   Hogsheads   First Fill (destilliert 1989) und 8 Hogsheads Refill (destilliert 1992 und 1993). Insgesamt   8850   Flaschen,   nicht   kühlgefiltert   und   mit   52,2   Vol.-% Alkoholgehalt   abgefüllt. UVP bei Einführung rund 300 Euro. Tasting Notes (Quelle: The Balvenie): Duft: Feine Aromen von Holz, getrockneten Früchten und einer Zimt- und Ingwerwürze. Geschmack:   Süßlich,   elegante   Honignoten   mischen   sich   mit   lieblichen   Vanille-   sowie intensiv holzigen Gewürznoten und dem Aroma von dunklen Früchten und Sherry. Sherry Butt No.: 149, 150, 151, 152, 153, 154, 155, 156, 157, 158, 159 und 1 Hogsheads: No.: 21, 22, 23, 24, 26, 28, 29, 30, 49, 50 und 51 Refill American Oak casks No.: 28, 30, 31, 32, 33, 34, 35 und 1
Balvenie - TUN 1509 Batch #3 Balvenie - TUN 1509 Batch #3
… Bilder anklicken
The Balvenie - TUN 1509 - Batch No. 4 Batch   4   des   TUN   1509   kam   2017   auf   den   Markt   und   ist   eine   Kreation   aus   10   Sherry Butts   und   13   First   Fill   American   Oak   Fässern.   Auf   Grund   der   geringeren   Anzahl   der verwendeten   Fässer   dürfte   die   Anzahl   der   Flaschen   im   Vergleich   zum   Bach   3   diesmal geringer ausfallen. Nicht   kühlgefiltert   und   mit   51,7   Vol.-% Alkoholgehalt   abgefüllt.   Preis   bei   Einführung   rund 270 Euro. Tasting Notes (Quelle: The Balvenie): Nase:   Deutliche   Malznoten,   Toffeesüsse   und   Vanille-Fudge.   Wellen   von   Honigwaben und Zitrusnoten, gefolgt von milder, eichiger Würze. Geschmack:    Sirupartig,    mit    köstlichen    Malznoten    und    intensiven    Honigaromen.    Die anfängliche   Süße   geht   schrittweise   in   wunderbare   Aromen   von   Eiche   und   getrockneten Früchten, Zimt und Ingwerwürze über. Abgang: Köstliche Honigaromen mit dezenter Würze und Eiche. Sherry Butt No.: 3471-1, 3471-16 bis 3471-16 und 3284-7 bis 3284-10 First Fill American Oak No.: 3149-1 bis 3149-4, 3413-23, 3413-24, 3232-3 bis3232-7
Balvenie - TUN 1509 Batch #4
… Bild anklicken
Hinweis:   Erstmals   in   der   Geschichte   von   Balvenie   gibt   es   Für   das   TUN   1509   Batch   4 eine   Rückrufaktion.   Die   Nach   Schweden,   in   die   Schweiz,   in   die   Niederlande   und   nach Israel   (hier:   Travel   Value)   gelieferten   Abfüllungen   enthalten   den   falschen   Whisky,   wenn sie    mit    dem    Nummern-Code    VAT    17004470    gekennzeichnet    sind.    Balvenie    tauscht diese Abfüllungen kostenlos um.
Copyright © 2014 - 2018 by Kollo