Die Glenfiddich Distillery gehört William Grant & Sons Ltd. und ist eine von 3 Brennereien (BALVENIE, KININVIE) des Unternehmens in schottlands Whiskyhauptstadt Dufftown in der Speyside. Sie ist eine der ältesten und eine der wenigen Malt Whisky Brennereien, die seit ihrer Gründung unverändert im Besitz des Gründers bzw. dessen Familie sind.  Glenfiddich ist für viele der Inbegriff des Malt Whisky. Es gibt ihn in aller Welt und dank der konsequenten Marketingstrategie der Firma ist er mit einem Weltmarktanteil von 26% die Nr. 1 aller Malt Whiskies. Natürlich heißt das nicht, dass er auch der Beste ist.  Ich meine, dass es sich um einen gut trinkbaren und erschwinglichen Malt Whisky für alle Tage handelt. Persönlich sammle ich allerdings nur die Schmuckdosen der Serie Clans of the Scottish Highlands. Fakten zu den Clans of Scotland Schmuckdosen  Bei meinen Recherchen im Internet habe ich im Glenfiddich Blog eine offizielle Stellungnahme zu den Schmuckdosen der Serien „Clans of Scotland“ gefunden. Sie stammt von Ludo Ducroq, der seinerzeit der „Global Brand Ambassador“ von Glenfiddich war.  Frage:  Können Sie mir mehr über die Clans of Scotland Serie sagen?  Antwort (dt. Übersetzung): Die „Clans of the Highlands“ Serien wurden in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren produziert. Von jeder Dose gibt es mehrere tausend Exemplare. Die genaue Zahl ist nicht bekannt. Die Serien beinhalten 12 verschiedene Clans. Dabei gibt es unterschiedliche Bezeichnungen und Texte auf den Dosen wie nachfolgend dargestellt.
Das Grundkonzept der Schmuckdosen
Serie 1 - Clans of the Highlands of Scotland
 Serie 2 - Clans of the Highlands of Scotland
Die Schmuckdosen der Highland Clans gliedern sich in zwei Serien. Die erste Serie besteht aus 8 Dosen, die auf dem Deckel jeweils einen Clanführer zeigen. Die Längseiten der Dosen sind mit Landschaften und Bauwerken aus der Heimat des Clans bebildert. Die Serie läuft unter den Titeln "Clans of the Highlands of Scotland" und "Clans of the Scottish Highlands".  Die zweite Serie mit dem Titel "Clans of the Highlands of Scotland" besteht aus 4 Dosen, die jeweils das Portrait eines Clanführers zeigen. Dabei handelt es sich um Reproduktionen von alten Bildern namhafter schottischer Maler, die im Original in der Schottischen Nationalgalerie ausgestellt sind. Auf den Seiten der zweiten Clanserie wird lediglich das Familienwappen mit einigen Informationen dargestellt. Die Dosen sind "liegend" konzipiert, wobei sich der Deckel über die lange Seite aufklappen lässt. Hergestellt sind alle Dosen von der renomierten englischen Blechmanufaktur "Barringer Wallis and Manners" in einer farbigen Reliefpressung.  Im Deckel befindet sich ein kleines Faltblatt (die sog. Brief History) mit interessanten und wissenswerten Informationen über den Clan. Die Texte gibt es nur in einer englischen Version.  Hinweis: Die Dosen der 2. Serie gibt es auch als Miniaturen für die kleinen 5 cl Flaschen (siehe Ende der Seite).  Bsp.: Brief History des Clan Murray   »  ... mit einem Klick auf das Vorschaubild (rechts) können Sie die Brief History des Clans Murray als PDF-Datei (2,91 MB) herunterladen.
Campbell of Breadalban
Maclean
Macdonald of Clanranald
Für   die   75cl-Flasche.   2   Versionen   –   auf   der einen    steht    “Pure    Malt”,    auf    der    anderen “Single Malt”.
Für   die   75cl-Flasche.   2   Versionen   –   auf   der einen    steht    “Pure    Malt”,    auf    der    anderen “Single Malt”.
Für   die   75cl-Flasche.   2   Versionen   –   auf   der einen    steht    “Pure    Malt”,    auf    der    anderen “Single Malt”.
75cl-Flasche in der Version „“Pure Malt“.
75cl-Flasche in der Version „“Pure Malt“.
75cl-Flasche in der Version „“Pure Malt“.
MacPherson
Kennedy
Cameron
The House of Stewart
Drummond
75cl-Flasche in der Version „“Pure Malt“.
75cl-Flasche in der Version „“Pure Malt“.
Clan Sinclair
Clan Sutherland
70 cl Flasche, Version "Pure Malt". Hiweis: In meiner Sammlung befindet sich eine Dose auf der 75cl steht! Es dürfte daher so sein, dass es die Dosen der zweiten Clanserie zu Beginn mit 75cl Flaschen gab und später nur noch mit 70cl. Die Dose zeigt Sir John Sinclair of Ulbster (Bart), nach einem Gemäde von Sir Henry Raeburn (1794 - 1795), Scottish National Gallery, Edinburg.
70 cl Flasche, Version "Pure Malt". Die Dose zeigt  Kenneth Sutherland 3rd Lord Duffus, nach einem Portrait von Richard Waitt (ca. 1710), Scottish National Gallery, Edinburgh
Clan Montgomerie
Clan Murray
70 cl Flasche, Version "Pure Malt". Die Dose zeigt  Hugh Montgomerie, 12th Earl of Eglinton, nach einem Portrait von Sir John Singleton Copley (ca. 18th) Scottish National Gallery, Edinburgh
70 cl Flasche, Version "Pure Malt". Die Dose zeigt  Sir Mungo Murray, son of the 2nd Earl of Atholl, nach einem Portrait von John Michael Wright (1683) Scottish National Gallery, Edinburgh
Die Schmuckdosen der 2. Clanserie  – Clan Sinclair, Clan Montgomerie, Clan Murray und Clan Sutherland – gab es auch für die 5 cl  Miniaturen des Glenfiddich. Die Dosen haben ein Maß von 13,0 x 5,3 x 4,5 cm (HxBxT). Eine Brief History ist nicht enthalten.
Copyright © 2014 - 2018 by Kollo
Copyright © 2014 - 2018 by Kollo